zinseszins

PROGRAM zinseszins_berechnen; 
 (* Programm zur Berechnung von Zinsenszinsen nach t Jahren *) 
 (* M. Hanisch, 20.09.2007 *) 
 USES crt; (* Einbinden der Bibliotheken zur Steuereung des Monitors*) 
 (* Variablenvereinbarung *) 
 VAR k,p,z:REAL;    (* Kapital und Zinssatz als Dezimalzahl *) 
     i,t:INTEGER; (* Zeit und Zaehlervariable als Ganzzahl *) 
 (* Hauptprogramm *) 
  BEGIN 
       CLRSCR; 
       TextBackground(Green); 
       TextColor(Red); 
       (* TextBackground legt die Hintergrundfarbe fr den Text fest 
          TextColor fr den Text selber *) 
       WRITE('Bitte das Kapital in Euro angeben: '); 
       READLN(k);        (* Eingabe Kapital *) 
       WRITELN; 
       WRITE('Bitte den Zinssatz in % eingeben: '); 
       READLN(p);        (* Eingabe Zinssatz *) 
       WRITELN; 
       NormVideo; 
       WRITE('Bitte den Zeitraum in Jahren angeben: '); 
       READLN(t);        (* Eingabe Zeit *) 
       WRITELN; 
       WRITELN; 
      (*  WRITELN('--------------------------------------------------------'); *) 
          i:=0; 
          REPEAT 
            BEGIN 
            WRITE('-'); 
            i:=i+1; 
            END; 
          UNTIL i=10; 
          (* Die Schleife generiert eine gewisse Anzahl an Zeichen (-) *) 
       WRITELN; 
       WRITELN('Programm Ende - Bitte Enter druecken'); 
       READLN;                 (* Pause - weiter mit Enter *) 
 (* Verarbeitung *) 
       i := 1;   (* Startwert der Z„hlvariable zuweisen *) 
       REPEAT    (* Beginn der fuágesteuerten Schleife *) 
                 z := k * p / 100;            (* Berechnung der Zinsen in 1 Jahr *) 
                 k := k + z;                  (* Berechnung neues Kapital *) 
                 i := i + 1; 
       UNTIL     i >= t; 
   WRITELN; 
   TextAttr := Green; 
   (* HighVideo;{ Color is now white } *) 
   (* Textcolor(Yellow+128); *) 
   WRITE ('Das Endkapital nach ', t , ' Jahren betraegt' , k:10:2 , 'Euro'); 
   (* Bei der ausgabe von Dezimalwerten muss durch Formatierung die 
      Anzahl der Kommastellen festgelegt werden 
      z.B. 10 - Gesamtzahl der Stellen einschlieálich Komma u. Kommastellen 
            2 - Anzahl Kommastellen *) 
 READLN; 
 END.                   (* Programmende *) 
 

test.txt · Zuletzt geändert: 2009/05/07 12:47 (Externe Bearbeitung)
www.chimeric.de Creative Commons License Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0 Valid XHTML 1.0